JETZT G!LT’S! Her mit Deiner Marie!

„Unser politisches System ist für‘n Oasch, und es wird mehr gestritten als gearbeitet“ ­ wenn Du auch so denkst, dann beteilige Dich jetzt am beeindruckendsten Politik-Projekt, das dieses von Parteien und deren Vertretern gepeinigte Land jemals gesehen hat – G!LT. Wir sind der Spiegel, in dem sich das Establishment vor sich selbst graust. Wir sind die Faust im Gesicht der politischen Bequemlichkeit. Wir sind die Abrissbirne, die den Systemmissbrauch zum Einsturz bringt. Doch dazu müssen wir in den spärlichen Raum zwischen der bestehenden Parteien-Propaganda und der Inseraten-Korruption hineinpreschen – deshalb wollen wir Deine Marie!

Hier erfährst du wofür wir das Geld brauchen und was eine Spende ist.

Spenden via Paypal

Persönliche Informationen

Gewählte Spendensumme: €20

Wer nicht über PayPal spenden kann oder möchte, kann auch direkt auf unser Konto einzahlen:

Empfänger: Meine Stimme G!LT

IBAN: AT702011182919514600
BIC: GIBAATWW

 

Wofür wir Deine Marie brauchen.

Ganz klar: Für Aufmerksamkeit! Die Kasperl der etablierten Parteien sind sehr laut und wollen auch nichts vom Kuchen der Aufmerksamkeit abgeben. Deshalb ist es ihnen nur recht, wenn man von G!LT nichts hört. Daher nutzen wir Deine Kohle, um über das politische System zu diskutieren und zu fragen, ob auch alles in die richtige Richtung geht. Erstmals in der Geschichte eines Kunstprojekts kann man die Verwendung der Gelder dann auch transparent nachvollziehen ­ am Ende wird es einen Rechenschaftsbericht der Partie geben.

Spende? Häh?

Was heißt Spende? Ganz einfach – Du schenkst uns Geld.
Dass es sinnvoll eingesetzt wird, können wir nicht versprechen. Aber was wir versprechen können, ist, dass wir keine Eurofighter-Lobbyisten schmieren, in die Hypo investieren oder mit dem Privatjet nach Budapest düsen. Bis zu einem Betrag von €3.500.- im Jahr kannst du das anonym tun (Bitte informiere uns in diesem Fall mit einer kurzen Notiz an finanzen@gilt.at). Was kumuliert darüber hinausgeht, müssen wir (nicht, weil uns fad ist, sondern weil es die Bürokratie so will) mit Namen und Anschrift dokumentieren. Falls Du reich bist und/oder wahnsinnig und mehr als € 50.000.- spendest, bespricht Dir Roland entweder Deine Mobilbox, flicht dir eigenhändig Kugeln in den Ziegenbart oder signiert dir deinen Ferrari. Du bekommst dafür auch einen Eintrag im Spendenregister des Rechnungshofs (Frank und Hans-Peter streiten dort gerade um die meisten Einträge).

Für Fragen zum Thema Marie oder Termine zur Geldkofferübergaben kontaktiere bitte: finanzen@gilt.at